Hörspiele

Die Besserung

3D-Hörspiel nach Berichten ehemaliger Häftlinge des Jugendkonzentrationslagers Moringen

stille hunde
Stefan Dehler & Christoph Huber

Produktion
APEX Kultur e.V. in Kooperation mit friends of green sonic
gefördert durch die AKB-Stiftung in Einbeck

LRA 2118 (Download-Hörspiel 44,1 kHz / 16 Bit)
HRA 2118 (Download-Hörspiel 44,1 kHz / 24 Bit)
HRB 2118 (Download-Hörspiel 88,2 kHz / 24 Bit)
HRC 2118 (Download-Hörspiel 176,4 kHz / 24 Bit)
HRD 2118 (Download-Hörspiel 352,8 kHz / 24 Bit)

Zwei Jugendliche, zwei Schicksale im faschistischen Deutschland: Die Hörspielfassung des gleichnamigen Theaterstücks von stille hunde erzählt in Rückblenden über Franz und Willi, die als sogenannte "Asoziale" ins Jugendkonzentrationslager Moringen deportiert werden. Beide überleben die Haft, schweigen aber fast ein Leben lang über diese Zeit. Erst im hohen Alter erzählt Franz seinem Sohn davon und bittet ihn, einen Brief an den ehemaligen Freund Willi zu überbringen. Der ist inzwischen verstorben, und so erhält dessen Sohn das Schreiben. Zwei Männer beginnen, über die Vergangenheit ihrer Väter, eine verlorene Jugend, faschistische Gewalt, Stigmatisierung, Willkür, Erniedrigung und Scham zu sprechen.

>>> Zur Hörspiel-Vorstellung
© 2007-2021 friends of green sonic
Social Media